Marie Lind Logo
 
Lamellen für eine gute Arbeitsatmosphäre
 
Lamellen werden vorwiegend aus synthetischen Geweben
hergestellt, weil diese strapazierfähig und pflegeleicht sind.
Durch verschiedene Webtechniken und Ausrüstungen
können unterschiedliche Eigenschaften und Funktionen
erfüllt werden, die dem speziellen Zweck und der Nutzung
eines Raumes entsprechen.
 

Vor allem im Objektbereich muss der Blendschutz für Bildschirmarbeitsplätze gewährleistet sein. Mit Lamellenvorhängen schaffen Sie optimale Licht- und Arbeitsbedingungen, besonders an Computerarbeitsplätzen.

Eine Präzisions-Prägefolie als Lamellenvorhang schafft bei optimaler Durchsicht nach außen, durch geringe Transmission einen effektiven Blendschutz.

Für die Gastronomie im Küchen- und Kantinenbereich gibt es die Lamelle mit einer Teflon-Ausrüstung. Sie verleiht der Lamelle einen unsichtbaren Schutz gegen Verschmutzungen. Teflon bleibt auch nach einer Lamellenreinigung wirksam.

Das sind Lamellen aus weißem, undurchsichtigen PVC oder transluzentem Kunststoff. Antistatisch, unempfindlich und abwaschbar können diese Alleskönner in medizinischen und hygienischen sensiblen Bereichen eingesetzt werden.

Diese Technik wird für Deckenfenster, Wintergärten oder großformatige Schrägdachfenster verwendet. Die Lamellen werden dazu an beiden Enden verspannt und in beidseitigen Führungsschienen mit einem Federsystem in Form gehalten.

Plafond unter Glasdächern und im Wintergarten optimieren das Raumklima und lassen sich wahlweise über Bedienstab, Kurbel oder Elektroantrieb bedienen. Rückwärtige Perlglanzbeschichtungen oder Aluminium-Bedampfungen besitzen sehr hohe Reflexionswerte und sorgen dafür, dass sich Räume weniger aufwärmen.